Unsere Spezialisten für
Industrie­trockner

Industrietrockner sind Geräte zur Trocknung von Wäsche im gewerblichen Bereich. Sie kommen überall dort zum Einsatz, wo der zu bewältigende Wäscheumfang haushaltsübliche Mengen übersteigt. Industrietrockner sind je nach Modell in der Lage Füllgewichte zwischen 6,5 und 220 Kilogramm zu bewältigen. Ab einer gewissen Größe braucht es allerdings einen sogenannten Ablufttrockner, der die beim Trocknungsvorgang entstehende feuchte Luft ins Freie abgibt. Was die Wirtschaftlichkeit angeht, sind vor allem Wärmepumpentrockner empfehlenswert. Diese Geräte kommen ohne Heizung, was einen deutlich geringeren Stromverbrauch zur Folge hat. Industrietrockner lassen sich sowohl mit Strom, als auch mit Dampf oder Heißwasser betreiben. Grundsätzlich unterscheidet man zwei verschiedene Betriebsarten: Restfeuchte oder Zeitbetrieb.

Unsere Hersteller

Miele Industrietrockner

Miele ist einer der führenden Hersteller im Bereich der professionellen Wäschereitechnik. Zurecht. Industrietrockner von Miele bestechen durch höchste Qualität und damit auch durch ihre Langlebigkeit sowie durch Ihre einfache Bedienung.

Weiterlesen  

Primus Industrietrockner

Primus bestimmt seit mehr als 100 Jahren die europäische professionelle Wäscheindustrie mit. Der Unterschied zur Konkurrenz liegt im Fertigungsprozess. Industrietrockner von Primus werden in Handarbeit zusammengeschraubt.

Weiterlesen  

Christoph Bozner
Firmeninhaber

Wir sind für Sie da! Haben Sie Fragen
zu Industrie­trocknern?

Bozner Wäschereitechnik

  Gmunder Str. 35A · 81379 München
  +49 (0)89 7605903
 

Ihre Vorteile bei uns auf einen Blick

Kundenspezifische Lösungen

Serviceleistungen

Großes Produktportfolio

Namhafte Hersteller

Anwendungsgebiete

Kindergärten

Kindergärten

Kleckern beim Essen, Spielen in Gras und Matsch und mitunter auch Schwierigkeiten beim Gebrauch sanitärer Einrichtungen – die Ursachen für Flecken und damit auch die Anlässe für eine Reinigung sind in Kindergärten vielfältig. Gleichzeitig nehmen Kindergärten erfahrungsgemäß eine Art Verteilerrolle bei der Verbreitung von Viren ein – das lässt sich kaum vermeiden. Zumindest ein Ansatzpunkt sind hier aber Textilien: Wer Lätze, Handtücher, Bettwäsche und Kleidung regelmäßig einer professionellen Reinigung unterzieht, minimiert die Verteilung von Keimen. Hier kommen unsere Industriewaschmaschinen und Industrietrockner ins Spiel. Sie profitieren von klinischer Sauberkeit, deutlich weniger Waschgängen und obendrein einfacher Bedienbarkeit.

Physiotherapie

Physiotherapie

Physiotherapie-Sitzungen werden für den Patienten schnell zu einer schweißtreibenden Angelegenheit – das wissen sowohl Sie als Physiotherapeut als auch Ihre Patienten. Umso genauer inspizieren Besucher Ihrer Praxis die Laken und Handtücher in den Behandlungszimmern. Klar, wer will sich schon mit den Ausdünstungen seines Vorgängers konfrontiert sehen. Entsprechend wichtig ist es, dass die Handtücher und Laken in Ihrer Praxis regelmäßig eine professionelle Reinigung erfahren. Unsere Industriewaschmaschinen und Industrietrockner garantieren Ihnen genau das: Immer wieder aufs Neue perfekte Waschergebnisse und darüber hinaus so viel Kapazität, dass Sie die Zahl der Waschgänge deutlich reduzieren können. So bleibt mehr Zeit für das, was wirklich zählt: Ihre Patienten.

Wellnesseinrichtung

Wellnesseinrichtung

Je Besucher ein Bademantel und mindestens ein Handtuch – in Spas, Massagesalons, Schwimmbädern und Saunen kommt jeden Tag eine gewaltige Menge an Schmutzwäsche zusammen. Haushaltsübliche Waschmaschinen und Trockner stoßen da schnell an ihre Grenzen. Sowohl, was die Kapazität angeht, als auch hinsichtlich der Leistung. Schließlich handelt es sich in den meisten Fällen helle beziehungsweise sogar weiße Frottee-Stoffe, auf denen jeder noch so kleine Fleck sofort ins Auge sticht. Solchen Schmutz wollen Sie gerade in Ihrer Einrichtung, deren oberstes Gut das Wohlbefinden der Besucher ist, nicht sehen. Die Lösung: unsere Industriewaschmaschinen und Industrietrockner. Deren Leistung verspricht strahlendes Weiß wie am ersten Tag und durch die großen Kapazitäten sparen Sie obendrein wertvolle Zeit.

Häufig gestellte Fragen von Kunden zu Industrietrockner

  Wie reinige ich einen Industrietrockner?

Zur Reinigung eines Industrietrockners ist eine Komponente entscheidend: das Flusensieb. Dort sammeln sich bei jeder Benutzung Stoffreste an. Idealerweise reinigen Sie das Flusensieb täglich – natürlich nur an Tagen, an denen Ihr Trockner auch in Betrieb war.

  Wie verlängere ich die Lebensdauer meines Industrietrockners?

Ihr Industrietrockner hat vor allem dann eine hohe Lebenserwartung, wenn sie ihn in regelmäßigen Abständen überprüfen lassen. Unser Appell: Unterziehen Sie Ihren Trockner idealerweise im Zwölf-Monats-Rhythmus einer Wartung.

  Welche Voraussetzungen müssen für einen Ablufttrockner gegeben sein?

Ablufttrockner benötigen im Vergleich zu Industrietrockner anderer Bauarten sehr viel Leistung haben daher einen entsprechend hohen Anschlusswert, was die Stromversorgung angeht. Zudem sollte die Abluftleitung nicht allzu lang sein.

  Wie viel Wäsche brauche ich, damit sich ein Industrietrockner finanziell lohnt?

Ein Industrietrockner lohnt sich im Grunde bereits dann finanziell, wenn Sie dreimal am Tag trocknen müssen. Das entspricht in etwa einer Wäschemenge von 150 Kilogramm.

  Ab welcher Wäschemenge lohnen sich Industrietrockner mit Blick auf die Umwelt?

Damit sich ein Industrietrockner mit Blick auf die Umwelt lohnt, muss so viel Wäsche anfallen, dass Sie mehrmals am Tag trocknen müssen. Das Gesamtgewicht der Wäsche muss rund 500 Kilogramm oder mehr betragen.